Ein guter Plan – Die App

Ein guter Plan gibt es jetzt auch als App!

Die App für AndroidDie App für iOS
Oder suche nach „Ein guter Plan“ in deinem App-Store

Bitte schreibe Kritik hier in die Kommentare, da sich die App noch in der Entwicklung befindet.
Wir freuen uns aber immer über positive Bewertungen, damit sich die App verbreitet und wir die Entwicklung vorantreiben können. Danke!

 


 

Beschreibung

Wir glauben: Die wichtigste App in deinem Leben sollte über dein Leben sein. Basierend auf dem Achtsamkeits-Bestseller „Ein guter Plan“ kannst du mit dieser App in der Achtsamkeitsampel verschieden Faktoren wie Schlaf, Laune und Stress bewerten. Dabei geht es gar nicht unbedingt um die Bewertung an sich, sondern um die wenigen Sekunden, die du dabei in dich horchst. So erkennst du Stressmuster, bevor sie zur Belastung werden und entschleunigst deinen Alltag.

Coming soon
Im Dankbarkeitstagebuch kannst du Wertschätzung artikulieren. Schreibe jeden Tag ein paar Dinge auf, für die du dankbar bist. So lernst du, das Gute in den kleinen Dingen zu sehen.

Coming soon
Im Habit-Tracker kannst du gute Gewohnheiten schulen. Genug Wasser getrunken? Morgens Yoga gemacht? Setze kleine Ziele, die dir gut tun und beobachte den Fortschritt.

Achtung: In dieser Beta-Version gibt es noch kein Backup. Wenn du die App von deinem Handy löschst, sind alle bisher ausgefüllten Inhalte weg.

 


 

FAQ

Ersetzt die App das Buch Ein guter Plan?
Nein, die App wird keine Art von Terminkalender, Monatsreflexionen oder Lebensplaner haben. Nur Achtsamkeitsampel, Dankbarkeitstagebuch und Habit-Tracker und evtl. noch ein paar kleine Zusatzfunktionen.

Ist die App kostenlos?
Ja. Die App ist kostenlos und werbefrei und bleibt es auch. Mit der App möchten wir uns bei euch für die langjährige Unterstützung unseres Verlages bedanken. Evtl. wird es irgendwann mal Premium-Funktionen geben, das ist derzeit aber nicht geplant. Die App mit den drei Hauptfunktionen ist und bleibt kostenlos.

Wann kommen die Funktion des Dankbarkeitstagebuchs und der Habit-Tracker?
Das können wir noch nicht sagen, aber der Plan ist im Laufe von 2020.

Wieso finde ich die App nicht?
Wenn du den Links oben folgst, solltest du direkt zur App kommen. Taucht sie nicht auf, ist dein Smartphone evtl. nicht in der Lage die App zu installieren, du benötigst Android 4.1 oder höher / iOS 9.0 oder höher. Außerdem gibt es die App nur in deutschsprachigen App-Stores (Deutschland, Österreich und Schweiz). Dies hat u.a. datenschutzrechtliche Gründe.

 

Comments (46)

  1. Pit 2 Wochen vor

    Hallo,

    vielen Dank für die App!
    Ich kann, bei der Statistik leider die Farben nicht auseinander halten, vielleicht liegt es auch an meinem Bildschirm oder meinen Augen.
    Es ist mir leider nicht möglich zu sehen, welche Linie zu welchem Tracker genau gehört.
    Gerade bei dem Bett-Symbol / Fahrrad-Symbol ist die Farbe so gedeckt, dass ich es nicht sehen kann.

  2. Natalie 4 Wochen vor

    Ich mag die App, weil sie ganz einfach zu handhaben ist. Was man nicht weiß, kann man einfach ausprobieren. Ich fände gut, wenn man noch eine Kategorie selber ergänzen könnte. Und ich finde es sehr ungewohnt, dass die Auswertung von rechts nach links erscheint. Aber da kann ich mich dran gewöhnen.

  3. Sarah 4 Wochen vor

    Hallo liebes “Ein guter Plan” Team. Ich finde es total klasse das ihr jetzt eine App raus gebracht habt. Ich muss echt sagen ich finde das Design super klasse und es macht Spaß die App zu benutzen. Was ich noch als Idee hatte ist, das man vielleicht bei der Achtsamkeits Ampel “Wie geht es dir” eine Zusatzfunktion anknüpfen könnte wo man Notizen hinterlassen kann. Denn dann könnte man vielleicht nochmal dinge aufschreiben warum es einem so geht, vorallem wenn man einen schlechten Tag hat, denn es gibt ja auch noch andere Gründe als Schlafmangel oder zu wenig Bewegung die so etwas wie schlechte Laune verursachen können. Das ist mir die Tage noch in den Sinn gekommen, vielleicht könnt ihr das ja noch umsetzen.

    Ansonst bin ich sehr gespannt auf die weiteren Funktionen die noch kommen, vorallem auf das Dankbarkeits Feld. Macht weiter so. Liebe Grüße aus den Niederlanden :)

    • mm Autor
      Jan Lenarz 4 Wochen vor

      Vielen Dank für die Idee. Es kommt ja eh bald die Tagebuchfunktion dazu, die versuchen wir mit der Ampel zu verknüpfen. Dann kann man für jeden Tag auch direkt den enstprechenden Tagebucheintrag lesen. Damit sollte die Funktion erfüllt sein, die du dir wünschst.

  4. Nadine Blaseio 1 Monat vor

    Hallo zusammen,
    super Idee mit der App und – wie ich finde – super Umsetzung. Ich nutze den guten Plan jetzt im zweiten Jahr. Die App ist großartig weil man die Achtsamkeitsampel auswerten kann und somit auch eine Veränderung sichtbar werden kann. Das fehlte mir im Buch immer. Ich werde also sowohl das Buch mit persönlichen Kritzeleien als auch die App nutzen.
    Kleiner Hinweis: in der Android-Version ist im Kalender ein Schreibfehler beim Wort “September”.
    Macht weiter so!
    Lieben Gruß Nadine

  5. Eveline 1 Monat vor

    Konsequenterweise müsste sie eigentlich “Eine gute App” heißen? :)
    ich finde es super, dass ich die Ampeln auf dem Handy habe und es möglich ist, sich eine einfache Statistik anzeigen zu lassen. Tatsächlich ist mir das Tracken im Planer sehr schwer gefallen, da ich ihn nicht immer zur Hand hatte.
    Kann ich die Markierungen auch irgendwie löschen, dass da nichts ausgewählt ist? Für den Fall, dass man sich verdrückt hatte und an der Stelle noch nichts eintragen wollte.
    Was ich noch verwirrend finde (ich habe das im Buch einfach für mich anders definiert), dass die Frage mit dem Stresslevel verdreht ist. Es macht ja Sinn, aber irgendwie sticht eine Aussage gegenüber allen anderen da raus. Vielleicht kann man die Frage ja umformulieren in “Wie entspannt bist du?” – dann taucht auch das negativbehaftete Wort Stress nicht mehr auf (auch wenn Stress natürlich nicht immer schlecht ist).
    Das Design finde ich super, schön schlicht und einfach wie auch der gute Planer und dazu intuitiv und user-friendly.
    Liebe Grüße
    Eveline

  6. Christine 1 Monat vor

    Leider nicht in Italien verfügbar :(

  7. Tina 1 Monat vor

    Ich finde das App zwar, aber es steht dass es in Österreich nicht vorhanden ist – why?

    • mm Autor
      Jan Lenarz 1 Monat vor

      Wir prüfen das gerade, sollte sehr bald auch in Österreich verfügbar sein!

  8. Sabrina 1 Monat vor

    Schade, leider ist die App nicht bei uns in Belgien verfügbar…

    • mm Autor
      Jan Lenarz 1 Monat vor

      Wir überprüfen gerade die Freischaltung in Belgien, hoffen wir mal, dass ihr sie auch in den kommenden Tagen bekommt :)

  9. Liselotte 1 Monat vor

    Bei der Einleitung zu eurer App kann man bei Apple die unterste Zeile nicht lesen, da sie von “zurück…..weiter” verdeckt ist. Ansonsten tolle Sache!

    • mm Autor
      Jan Lenarz 1 Monat vor

      Ja, sind wir dran, danke!

  10. Claudi 1 Monat vor

    Hallo liebes Ein guter Plan Team,
    Ich finde die Idee super und freue mich besonders auf das integrierte Dankbarkeitstagebuch! So oft bin ich unterwegs und habe mein Buch nicht zur Hand. Davon ab bin ich auch total gespannt, welche Zusammenhänge ich anhand der Tracker identifizieren kann. Als Verbesserungsvorschlag würde ich ergänzen, dass die Tracker-Skalen sehr groß sind, ich denke, dass eine kleinere Größe ein optisch schöneres Gesamtbild macht. Und mich persönlich erinnert das Icon der App an eine Pille oder ein Medikament, aber das empfindet sicherlich jeder anders!
    Ich freue mich auf jeden Fall darauf, die App weiter wachsen zu sehen. Eine tolle Ergänzung zu eurem eh schon tollen Planer!
    Liebe Grüße :)

    • mm Autor
      Jan Lenarz 1 Monat vor

      Dankeschön, haben wir auf die Liste der To-dos genommen.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*