Die App für mehr Achtsamkeit

Wir glauben: Die wichtigste App in deinem Leben sollte über dein Leben sein! Basierend auf unserem Bestseller Ein guter Plan kannst du mit dieser App auch unterwegs etwas Achtsamkeit und Dankbarkeit in dein Leben bringen.

Unsere App hat drei Hauptfunktionen: Die Achtsamkeitsampel, zum tracken von acht Faktoren, die Einfluss auf dein Wohlbefinden haben, ein Dankbarkeitstagebuch, mit dem du jeden Tag aufschreiben kannst, was an diesem Tag besonders schön war und eine Geräuschkulisse, mit vielen Sounds zum Entspannen und Fokussieren.


Fehler

Folgende Fehler sind uns aktuell bekannt (Stand 30.06.2021)

· Häufig: Erinnerungen (Push) funktionieren nicht stabil
· Selten: Die App ist sehr langsam
· Selten: Es werden keine Geräusche abgespielt
· Selten: Die Backup-Funktion funktioniert nicht
· Selten: Bei großer Schriftgröße können Einträge im Dankbarkeitstagebuch nicht lesbar sein

Wir arbeiten daran! Hast du weitere Probleme, schreib sie uns bitte in die Kommentare.

Changelog

v.3.0.3 (Juni 2021)
· Neu: Geräusche zur Entspannung und Konzentration
· Neu: Wechsel in Darkmode möglich
· Vierteljährliche Erinnerung an Backup möglich
· Verbesserte Darstellung der Auswertung

v3.0 (November 2020)
· Neu: Layout, Icons, Farben
· Backup-Funktion integriert
· Wechsel von Achtsamkeitsampel zu Dankbarkeitstagebuch möglich
· Kalender zeigt Achtsamkeitsampel und Dankbarkeitstagebuch
· Erinnerungsfunktion jetzt stabiler
· Probleme mit Darstellung behoben

v2.0 (Januar 2020)
· Dankbarkeitstagebuch integriert
· Erinnerungsfunktion integriert
· Verbesserte Stabilität
· Viele Design-Anpassungen

v1.0 (September 2019)

FAQ

Ersetzt die App das Buch Ein guter Plan?
Nein, die App hat keinen Terminkalender, keine Monatsreflexionen und keinen Lebensplaner. Sie dient eher als Ergänzung für unterwegs, oder als sanften Einstieg in die Materie.

Ist die App kostenlos?
Ja. Die App ist kostenlos und werbefrei und bleibt es in der Basisversion auch. Evtl. wird es irgendwann mal Premium-Funktionen geben, das ist derzeit aber nicht geplant.

Wieso finde ich die App nicht?
Wenn du den Links oben folgst, solltest du direkt zur App kommen. Taucht sie nicht auf, ist dein Smartphone evtl. nicht in der Lage die App zu installieren, du benötigst Android 4.1 oder höher / iOS 10 oder höher.

Was passiert mit meinen Daten?
Nichts. Wie du beim Installieren feststellst, verlangen wir keinerlei Berechtigung oder irgendeine Art von Account. Wir wollen deine Daten nicht, sie interessieren uns auch nicht. Deine Daten werden nur lokal auf deinem Smartphone gespeichert. Deswegen sind alle Daten auch weg, sobald du die App löschst oder auf ein neues Smartphone wechselst. Dies ist nicht rückgängig zu machen, da es keine automatische Sicherungsdatei irgendeiner Art gibt.
Es gibt aber die Möglichkeit, deine Daten als Textdatei herunterzuladen. Diese kannst du dann bei einer Neuinstallation manuell wieder in die App laden.

Wie kann ich ein Backup anlegen?
Da wir deine Daten nirgendwo hinschicken, musst du ein manuelles Backup erstellen, falls du auf ein neues Smartphone wechselst oder die App neu installierst. Gehe dazu ins Menü und klicke auf Backup. Erstelle dann eine Backup-Datei (es ist eine normale txt-Datei) und speichere diese an einem beliebigen Ort auf deinem Smartphone oder in einer Cloud-Lösung. Deinstalliere erst dann die App! Bei einer Neuinstallation kannst du diese Textdatei dann wieder an dieser Stelle im Menü einspielen.

Feedback

Da sich die App noch in der Entwicklung befindet, freuen wir uns an dieser Stelle über Kritik und Feedback. Magst du die App? Dann hilfst du uns am meisten mit einer Bewertung in den App-Stores!

47 Kommentare zu “Die App für mehr Achtsamkeit

  1. Hallo, tolle Idee mit dem guten Plan und auch der App. Ich würde mir noch Walgesänge in dem Meditationsmusikbereich wünschen und ganz wichtig einen Timer, damit die Musik auch ausgeht, wenn man zwischenzeitlich eingeschlafen ist.

  2. Katrin Maybaum

    Mir gefällt die App sehr gut. Ich habe mich leicht zurecht gefunden. Bei den Geräuschen gefällt mir das Katzenschnurren am besten. Es wäre schön, wenn man diese Geräusche zum Entspannen oder Einschlafen auf 15 oder 30 Minuten terminieren könnte.

  3. Hallo, eure Idee ist super! ✳️✳️✳️✳️✳️
    Leider lässt sich die Entspannungsmusik nicht stoppen, so dass ich gezwungen war die App wieder zu deinstallieren. Wenn das behoben ist, starte ich gerne einen neuen Versuch.
    Im Dankbarkeitstagebuch sehe ich das Geschriebene nicht auf dem Monitor sondern erst nach der Speicherung des Eintrags. Die Fehlerkorrektur im Anschluss ist aufwendig.
    Wünsche euch weiter viel Erfolg!

  4. Hatte mir die App gerade heruntergeladen (Android). Es hat alles funktioniert, allerdings ließ sich die Meditationsmusik nicht mehr beenden, auch nicht nach Schließen der App und obwohl ich sie im entsprechenden Menü wieder abgewählt hatte. Ließ sich nur durch Deinstallation beheben. Würde mich über Rückmeldung freuen, weil ich die App echt gerne nutzen würde! LG Steffi

  5. Hey,
    Finde die App gut. Fände aber Erweiterung um tägliche Inspirationen/Zitate gut.

  6. Ich liebe eure Bücher und auch die App ist gut! Es wäre super, wenn man sich durch’s Dankbarkeitstagebuch swipen könnte, also auch die Einträge der vorigen Tage durchs zurückswipen ansehen könnte , ohne dafür erst auf den Kalender klicken zu müssen. Das wäre ein bisschen mehr wie Blättern im Tagebuch und einfach intuitiver.
    Herzliche Grüße!

  7. Könntet ihr die App auch in freien Stores veröffentlichen? Ich finde es immer schade, wenn der Zugang nur für Google und Apple-Geräte möglich ist!

    • mm
      Jan Lenarz

      Ich frage mal unsere Programmiererin, ob das ohne Mehraufwand möglich ist!

  8. Nicole Siegmund-Wolter

    Da ich morgens in den guten Plan edu schreibe, ist die App abends meine Reflexion. Läuft prima! Vielen Dank für eure Mühe 😊!

  9. Daniela Altmannshofer

    Die App ist zu einem guten Begleiter geworden. Einfach und hilfreich. Leider lädt die Back-up-Datei nicht. Ich habe ein neue Smartphone und habe mir die Back-up-Datei per Bluetooth vom alten Smartphone geschickt. Beim importieren passiert aber leider nichts. Ist euch da was bekannt?

    Achtsame Grüße

    • Mir geht es ähnlich – ich klicke auf “Backup durchführen” und es passiert leider gar nichts! Wird irgendwo etwas im Hintergrund gespeichert bzw. wie kann ich die Datei dann finden?

  10. Hallo liebes Team,
    ich finde super wie “einfach” und simpel die App gehalten ist.
    Ich fände es dennoch cool, wenn euer Blog mit der App verknüpft wäre, sodass man bei Lust und Laune einfach in der App die Artikel lesen kann.
    Lieben Gruß

  11. Leider ist die App seit einigen Wochen extrem (und ich meine wirklich extrem) langsam bei mir. Ich habe sie schon im letzten Jahr genutzt, da war das nie ein problem. Jetzt ist es gerade so, dass ich zb auf einen Wert auf der Achtsamkeitsampel klicke und mehrere Sekunden warten muss, bis dieser dann tatsächlich schwarz markiert wird.

    Zusätzlich wäre es super, wenn es wieder möglich wäre, zwischen den einzelnen Tagen hin und her zu stippen. Meistens trage ich meine Werte für den aktuellen Tag erst nach 0Uhr ein. Früher war das kein Ding – mit einem Swipe nach rechts oder links konnte man easy von einem Tag zum anderen wischen. Im Moment muss man leider immer den Umweg über die Kalenderanzeige gehen, und da die App so langsam läuft, macht es das eher stressig als entspannend.

    • Bei mir ist das ganz genauso. Ich schreib relativ viel in das Dankbarkeitstagebuch, eventuell hat es damit zu tun wie viel die App versucht zu laden? Jedenfalls hab ich sie seit mehreren Wochen nicht mehr benutzt, weils einfach zu mühsam ist 🙁 auch mit dem neuen Update hat sich da nichts verbessert.

    • mm
      Jan Lenarz

      Danke für dein Feedback! Wir schauen uns das genauer an und hoffen, dass zumindest die Geschwindigkeit mit dem nächsten Update behoben ist.

  12. Es irritiert mich, dass bei der Grafik der Wert Null angezeigt wird, wenn ich den Wert für 1 Feld markiere.
    Das ist so bei mehreren dafür genutzten Androidgeräten. Mache ich da etwas falsch ?
    Ansonsten alles gut so

  13. Hallo zusammen, ich finde die App super und nutze sie gerne jeden Tag zur Reflexion meines Tages. Dabei ist mir eins aufgefallen, das aus meiner Sicht fehlt und zum Wohlbefinden beträgt: das Gefühl etwas erreicht/ geschafft zu haben oder Anforderungen/ Aufgaben erledigt zu haben.
    Ich habe immer wieder Arbeitstage die lang/ intensiv und anstrengend sind, nach denen ich mich aber sehr gut fühle obwohl ich an diesen Tag vielleicht weder Kontakte pflegen, mich bewegen oder sehr gesund essen konnte. Mir fehlt so eine Kategorie, da es auf das Wohlbefinden trotzdem entscheidenden Einfluss hat.

  14. Henning Westermann

    Moin.
    Man einen Speicher Button Bekommen um den Tag abzuschließen? Jetzt trägt man etwas ein, es passiert irgendwie nichts

    • mm
      Jan Lenarz

      Die Daten werden mit dem eintragen gespeichert, man muss also nicht extra abspeichern.

  15. Hallo,
    ich bin ein großer Fan von Ein guter Plan, Ein guter Tag und der App. Leider, leider ist sie seeeeehr langsam seit dem Update bzw. dem neuen Interface. Ist das normal? Liegt das an meinem Handy?
    Super ist, dass jetzt bei der Übersicht der eingetragenen Werte (Grafen) die Symbole zum anklicken sichtbar sind, das ging mit der alten Version leider nicht so gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.